Downloads

Download:
Die KLAR! Leithaland Zeitung, Ausgabe Nr. 2/2023 vom Freitag, 21. Dezember 2023
Die KLAR! Leithaland Zeitung, Ausgabe Nr. 2/2023 vom Freitag, 21. Dezember 2023
KLAR!-Leithaland Zeitung Nr. 2/2023 (pdf 2,79 MB)
Download:
Die KLAR! Leithaland Zeitung, Ausgabe Nr. 1/2023 vom Donnerstag, 4. Mai 2023
Die KLAR! Leithaland Zeitung, Ausgabe Nr. 1/2023 vom Donnerstag, 4. Mai 2023
KLAR!-Leithaland Zeitung Nr. 1/2023 (pdf 1,19 MB)
Download:
Der EEA-Auditbericht der KEM Leithaland für das Jahr 2023 dient der Bewertung und Dokumentation der Fortschritte, Stärken und Potenziale der Region im Bereich des Klima- und Energiemanagements.
Der EEA-Auditbericht der KEM Leithaland für das Jahr 2023 dient der Bewertung und Dokumentation der Fortschritte, Stärken und Potenziale der Region im Bereich des Klima- und Energiemanagements.
EEA-Auditbericht der KEM Leithaland 2023 (pdf 2,94 MB)
Download:
Dahinter steht die Idee, die Energieversorgung einer Gemeinde oder Region in den Bereichen Wärme, Strom und Verkehr von fossiler Energie möglichst unabhängig zu machen und den Bedarf weitgehend aus erneuerbaren Quellen im Gebiet zu decken.

In dieser Ausarbeitung zeigen wir die 10 Schritte zur lokalen Energiewende und Vorgangsweise zur Planung einer Nah- oder Fernwärmeanlage.
Dahinter steht die Idee, die Energieversorgung einer Gemeinde oder Region in den Bereichen Wärme, Strom und Verkehr von fossiler Energie möglichst unabhängig zu machen und den Bedarf weitgehend aus erneuerbaren Quellen im Gebiet zu decken. In dieser Ausarbeitung zeigen wir die 10 Schritte zur lokalen Energiewende und Vorgangsweise zur Planung einer Nah- oder Fernwärmeanlage.
👍Die lokale Energiewende (pdf 1,07 MB)
Download:
Aufgrund der Trockenheit waren die Böden bei Starkregen bereits in der Vergangenheit nicht mehr in der Lage, die kurzfristig auftretenden immensen Wassermaßen aufzunehmen.

Eine Möglichkeit sich auf diese Entwicklung vorzubereiten, könnte die Renaturierung geeigneter Flächen in der Region darstellen. Durch eine Reduktion der Versiegelung zur Erhöhung der Wasseraufnahmefähigkeit ist die Region besser auf Starkregenereignisse vorbereitet.
Aufgrund der Trockenheit waren die Böden bei Starkregen bereits in der Vergangenheit nicht mehr in der Lage, die kurzfristig auftretenden immensen Wassermaßen aufzunehmen. Eine Möglichkeit sich auf diese Entwicklung vorzubereiten, könnte die Renaturierung geeigneter Flächen in der Region darstellen. Durch eine Reduktion der Versiegelung zur Erhöhung der Wasseraufnahmefähigkeit ist die Region besser auf Starkregenereignisse vorbereitet.
🌱Renaturierungs- und Retentionsflächen in der KLAR! Leithaland 28.11.2022 (pdf 3,48 MB)
Download:
Die zunehmende Verdunstung und Niederschlagsvariabilität im Sommer führen auch zu weniger pflanzenverfügbarem Bodenwasser. Dadurch wird ein zusätzlicher Wasserbedarf im Garten notwendig. Zudem reduziert eine mangelnde Wasserversorgung der Pflanzen ihre Abwehrfähigkeit gegenüber Schädlingen. In Österreich wird der Großteil des verfügbaren Trinkwassers auch für viele Einsätze verwendet, bei denen Trinkwasserqualität nicht unbedingt erforderlich ist. Unter Einhaltung bestimmter Kriterien kann für viele Einsätze Regenwasser oder auch Grauwasser verwendet werden.
Die zunehmende Verdunstung und Niederschlagsvariabilität im Sommer führen auch zu weniger pflanzenverfügbarem Bodenwasser. Dadurch wird ein zusätzlicher Wasserbedarf im Garten notwendig. Zudem reduziert eine mangelnde Wasserversorgung der Pflanzen ihre Abwehrfähigkeit gegenüber Schädlingen. In Österreich wird der Großteil des verfügbaren Trinkwassers auch für viele Einsätze verwendet, bei denen Trinkwasserqualität nicht unbedingt erforderlich ist. Unter Einhaltung bestimmter Kriterien kann für viele Einsätze Regenwasser oder auch Grauwasser verwendet werden.
🌦 Regenwassermanagement und Grauwasser-Recycling. Eine Informationsbroschüre der KLAR! Leithaland 29.11.2022 (pdf 1,09 MB)
Download:
Pflanzen sind auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen. Bienen ihrerseits brauchen Nektar und Pollen. Durch die Umgebungstemperatur sind die Bienen direkt und durch die Blüte der Pflanzen indirekt vom Klima abhängig. Die KLAR! Leithaland hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Entscheidungsträgern, geeignete Flächen für Bienenweiden zu identifizieren und als Bienenwiesen aufzubereiten.
Pflanzen sind auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen. Bienen ihrerseits brauchen Nektar und Pollen. Durch die Umgebungstemperatur sind die Bienen direkt und durch die Blüte der Pflanzen indirekt vom Klima abhängig. Die KLAR! Leithaland hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Entscheidungsträgern, geeignete Flächen für Bienenweiden zu identifizieren und als Bienenwiesen aufzubereiten.
🐝Unsere Bienenweiden - Die Blumenwiesen der KLAR! Leithaland 08.11.2022 (pdf 943,29 kB)
Download:
Es ist nicht leicht liebgewonnene Gewohnheiten zu ändern, aber unser Herz-Kreislauf-System dankt es uns. Bereits einfache Maßnahmen und Änderungen sind wirkungsvoll. Hier können wir viel von den südlichen Ländern lernen: Mittags ruhen, sich mit dem Sonnenhut schützen, ausreichend trinken und den Aufenthalt an schattigen Plätzen suchen.
Es ist nicht leicht liebgewonnene Gewohnheiten zu ändern, aber unser Herz-Kreislauf-System dankt es uns. Bereits einfache Maßnahmen und Änderungen sind wirkungsvoll. Hier können wir viel von den südlichen Ländern lernen: Mittags ruhen, sich mit dem Sonnenhut schützen, ausreichend trinken und den Aufenthalt an schattigen Plätzen suchen.
😎Cool bleiben im Leithaland (pdf 587,70 kB)
Download:
Der Klimawandel wirkt auf alle Arten einer Region. Doch insbesondere invasive gebietsfremde Arten können sich meist besser an die sich ändernden Klimabedingungen anpassen. Hinzu kommt, dass durch die höheren Temperaturen heimische Arten geschwächt und somit leichter zurückgedrängt werden.
Der Klimawandel wirkt auf alle Arten einer Region. Doch insbesondere invasive gebietsfremde Arten können sich meist besser an die sich ändernden Klimabedingungen anpassen. Hinzu kommt, dass durch die höheren Temperaturen heimische Arten geschwächt und somit leichter zurückgedrängt werden.
🌿Invasive Neophyten. Erkennungsmerkmale und Bekämpfungsmaßnahmen (pdf 1,64 MB)
Download:
Verhaltensänderungen im Bereich Ernährung wirkt sich sowohl positiv auf das Klima als auch auf die Gesundheit aus. Klimafitte Ernährung stärkt vor allem die Gesundheit und besteht daher grundsätzlich aus gesundheitsfördernden Lebensmitteln und ist ausgewogen, in Anlehnung an die Ernährungspyramide mit mehr regionalen, saisonalen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln.

Lebensmittelproduzenten aus der Region haben wir hier zusammengefasst:

https://www.leithaland.at/n/31794
Verhaltensänderungen im Bereich Ernährung wirkt sich sowohl positiv auf das Klima als auch auf die Gesundheit aus. Klimafitte Ernährung stärkt vor allem die Gesundheit und besteht daher grundsätzlich aus gesundheitsfördernden Lebensmitteln und ist ausgewogen, in Anlehnung an die Ernährungspyramide mit mehr regionalen, saisonalen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln. Lebensmittelproduzenten aus der Region haben wir hier zusammengefasst: https://www.leithaland.at/n/31794
🥔🫑Das KLAR! Leithaland Kochbuch - Eine klimafitte Ernährung (pdf 5,34 MB)

🍇 Wir haben euch eine Liste von unseren Lebensmittelproduzenten der Region Leithaland zusammengestellt -->  https://www.leithaland.at/n/31794

Gerne erweitern wir unsere Liste um dein Angebot. Infos bitte an office@leithaland.at. 

Außerdem gibt es eine Sammlung von über 6500 Anbietern in den verschiedensten Dienstleistungs- und Produktbereichen unter https://liste.nunukaller.com/.